DOKTORARBEIT, MAGISTERARBEIT, MASTERARBEIT, DIPLOMARBEIT, BACHELORARBEIT, SEMINARARBEIT ...

 

Lektorat für Dissertationen, Abschlussarbeiten, Hausarbeiten

 

  • Sie kennen das: Doktortitel weg – Ministeramt auch weg – und dann noch der ärgerliche Presserummel um Ihre Person?

 

Damit ist jetzt ein für allemal Schluss: Bei Dr. Martin Weidlich, Lektorat – Korrekturen, München erhalten Sie kompetente Unterstützung auch bei der korrekten Kennzeichnung fremden geistigen Eigentums in Ihrem Text. Beim Verfassen Dutzender oder gar Hunderter Seiten mag gelegentlich schon mal der Blick dafür sich trüben, was eigene Erkenntnis und was bei den vielen, vielen Streifzügen durch die Bibliotheken oder durch Wikipedia "aufgelesen" ist. Wenn nicht lebensrettend, so doch titelrettend, ja, karriererettend ist da manchmal die Zwischenfrage eines auch in der Aufspürung unterschiedlicher Autorschaften geschulten Lektors: „Sind das Ihre eigenen Schlussfolgerungen?“

 

 

 

  • Näher rückt unerbittlich der Termin der Abgabe Ihrer Seminararbeit / Ihrer Bachelorarbeit / Ihrer Masterarbeit / Ihrer Magisterarbeit / Ihrer Diplomarbeit / Ihrer Dissertation?

  Dutzende, wenn nicht gar Hunderte Seiten sind 

  noch einmal genau durchzusehen, und Sie

  brauchen jemanden für diese verantwortungsvolle

  Aufgabe…?

  Und Sie haben definitiv keine Lust mehr, dafür

  Ihre Beziehung aufs Spiel zu setzen oder

  langjährige Freunde zu vergraulen…?

 

  

Dann sind Sie hier genau richtig: Bei Dr. Martin Weidlich, Lektorat – Korrekturen, München finden Sie einen kompetenten Erstleser für schriftliche Hausarbeiten aller Art. Hier erhalten Sie ein sorgfältiges Lektorat mit einer - selbstverständlich in den Grenzen des gesetzlich Erlaubten sich bewegenden - Beratung bei der Textgestaltung. Zugute kommen mir hierbei muttersprachliche Sattelfestigkeit im Deutschen, eigene Studienerfahrung auch im Ausland (Italien, Frankreich), langjährige Praxis in der Betreuung und Begleitung von Studierenden nichtdeutscher Muttersprache und nicht zuletzt souveräner Umgang mit der Wissenschaftssprache Deutsch.

 

Dass diese durchaus auch für Studierende deutscher Muttersprache eine erst noch zu erwerbende Fremdsprache sein kann, hat Konrad Ehlich (1993: 20) hervorgehoben, der die Erforschung dieser Sprachvarietät begründet hat. Dabei ist unter Alltäglicher Wissenschaftssprache nicht die spezifische Terminologie des jeweiligen Faches zu verstehen, in welcher auch Studierende gewiss schon einen meilenweiten Vorsprung vor mir haben, sondern "Wörter und Ausdrucksweisen, die auf das wissenschaftliche Handeln im weiteren Sinne bezogen sind: Forschen, Nachdenken und Analysieren" (Graefen / Moll 2011: 17). Dazu gehören auch Strukturen, die für wissenschaftliche Texte charakteristisch und darin etwa für Kohärenz verantwortlich sind (Näheres zu strukturellen Gemeinsamkeiten wissenschaftlicher Texte unter Fachtexte).

Eine hervorragende Einführung in Wortschatz und Strukturen der Wissenschaftssprache Deutsch finden Sie in dem oben zitierten, von mir in Kursen für internationale Studierende verwendeten, nach Handlungszwecken wie Definieren, Argumentieren, Vergleichen und Zusammenfassen gegliederten Lehrwerk von Gabriele Graefen und Melanie Moll (2011) Wissenschaftssprache Deutsch: lesen - verstehen - schreiben, Frankfurt am Main, Berlin u. a.: Peter Lang. Mehr Informationen hierzu und hilfreiche Übungen incl. Lösungsschlüssel unter www.wissenschaftssprache.de.

  

Langer Rede kurzer Sinn: mein in Studien und Lehrtätigkeit erworbenes und angewandtes Wissen über das überfachliche Gemeinsame von Fachtexten möchte ich gerne Ihrer Arbeit, ja, vielleicht Ihrem Weg als angehende/r Wissenschaftler/in zugutekommen lassen.

 

Ihr Erfolg ist mein Auftrag.

                                                               


 

Interesse?

 

Dann werden Sie meine Preise interessieren. Hier finden Sie das Verzeichnis über Leistungen und Preise.

Werfen Sie einen Blick auf Arbeitsproben.

Informieren Sie sich dann über weitere Schritte zum Lektorat

Wenn Sie bei Ihren ersten Gehversuchen in der Wissenschaft sind, erhalten Sie vielleicht auch Gelegenheit zu Vorträgen vor fachlich interessiertem Publikum. Nicht nur als Erstleser, sondern auch als Ersthörer Ihres wissenschaftlichen Vortrags biete ich Ihnen gerne meine Dienste an.

Indem Sie mir einen Auftrag erteilen, akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bitte lesen Sie sich diese sorgfältig durch.

 

 

Dr. Martin Weidlich

Lektorat - Korrekturen

München


Dissertationen, Magisterarbeiten, Abschlussarbeiten,

schriftliche Hausarbeiten aller Art,

Fachtexte, Bewerbungen, Websites, Belletristik

 

 

 

So erreichen Sie mich:


martinweidlich@yahoo.de

+49 (0)1520-4130536

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.



 

Dr. Martin Weidlich, München * Lektorat für schriftliche Hausarbeiten von Studierenden und Doktoranden * Lektorat für Fachtexte, Bewerbungen, Websites und Belletristik * Prüfungscoaching für Studierende und Doktoranden * Beratung bei der Textgestaltung * Übersetzungen Französisch/Italienisch

 

 

Home   Auf einen Blick  Arbeitsproben  Preise  Referenzen  FAQ   AGB

Foto: Nita Wolf

Dr. Martin Weidlich

Lektorat - Korrekturen

München

 

Kontakt

 

So erreichen Sie mich:

 

Telefon: +49 (0)1520-4130536 


E-Mail:

info@dr-martin-weidlich-lektorat-korrekturen.de

martinweidlich@yahoo.de

 

Zu meinen vollständigen Kontaktdaten

 

 

WISSENSCHAFTLICH SCHREIBEN UND ÜBER WISSENSCHAFTLICHE THEMEN SPRECHEN! UND ZWAR AUF DEUTSCH!! AKTUELLES KURSANGEBOT FÜR INTERNATIONALE STUDIERENDE IM AUGUST 2016: INTENSIVKURS, 18 Kurstage à 5 x 45 min. NOCH PLÄTZE FREI! INFOS UNTER

AKTUELLES

 

 

 

Beachten Sie bitte auch meine

Prüfungscoaching-Angebote.

 

 

Seit 2010:

Prüfungscoaching (DSH)

 

 

NEU:

Coaching für

Abschlussprüfungen

an Hochschulen:

Magisterprüfing,

Disputation etc.

 

 

 

 

 

 

 

 

WetterOnline
Das Wetter für
München
mehr auf wetteronline.de